Die Firmengeschichte von Elektro-Mechanik Spötl aus Hall in Tirol

FAMILIENBETRIEB IN DRITTER GENERATION

1928


Firmengründung durch Franz Spötl sen. mit Standort in Absam. Die Haupttätigkeit war das Wickeln von Motoren, Generatoren und Autolichtmaschinen, sowie die Reparatur von sämtlichen elektrischen Maschinen und die Installationen von Elektroanlagen.


1958


Da die Auftragsintensität die Kapazitäten des alten Standortes sprengte, übersiedelte der Betrieb nach Hall in die Münzergasse.


1967


Sohn Anton Spötl übernahm die Leitung des Betriebes und konzentrierte sich nur mehr auf die Elektromechanik.


1978


Franz Spötl jun. trat als Elektromechanik- und Maschinenbaulehrling in den väterlichen Betrieb ein.


1980


Anton Spötl verstarb im Alter von 42 Jahren, seine Frau Ingrid führte das Unternehmen als Witwenbetrieb weiter.


1981


Die Übersiedelung an den Standort in die Sewerstraße erfolgte.


1985


Abschluss des Servicevertrages mit der Firma Vogel-Pumpen, heute Xylem Water Solutions Austria GmbH.


1986


Franz Spötl erweiterte und veränderte mit der Übernahme des Betriebes den Wirkungsbereich des Unternehmens. Er spezialisierte sich auf Pumpenreparaturen, Montage- und Servicearbeiten und führte das Wickeln von Motoren und Generatoren sowie die Reparatur von elektrischen Spezialmaschinen ein.


2018


Nach Adaptierung und gelungenen Umbauarbeiten der alten Gepperthalle, konnten wir im August unser neues Firmengebäude am Breitweg beziehen. Der neue Standort hat eine Fläche von ca. 1000m² und verfügt über Kunden-, Mitarbeiter- und Firmenparkplätze. Wir konnten die Lagerkapazität vergrößern und selbst die Reparatur von großen Pumpen und Motoren stellt keine Schwierigkeit mehr dar.

In weiterer Folge wurde das Unternehmen Servicepartner von:


 ABS / Sulzer
 Condair
 Wagner
 Graco
 WIWA
 HOMA